Sammlung am Seminar für Ägyptologie und Koptologie

Ägyptologie Titelbild
Katze auf Basis (Amulett)

Ansprechpartner/Kontakt:

Seminar für Ägyptologie und Koptologie
Kulturwissenschaftliches Zentrum
Prof. Dr. Heike Behlmer
Heinrich-Düker-Weg 14
37073 Göttingen
Tel.: 0551 39-24400
aegypten@uni-goettingen.de
www.aegyptologie.uni-goettingen.de

 

Die Aegyptiaca der Universität Göttingen, die z.T. schon gegen Ende des 18. Jahrhunderts auf Initiative J. F. Blumenbachs (1752-1840) für das Akademische Museum erworben worden sind, finden sich auf unterschiedliche Sammlungen verteilt. Mumien, Teile von Mumien und Grabausstattungen werden in den Archäologischen Sammlungen, der Anthropologischen Sammlung und in der Sammlung des Zentrums Anatomie aufbewahrt. Dagegen sind die meisten der heute am Seminar für Ägyptologie und Koptologie befindlichen Objekte Dauerleihgaben der Ethnologischen Sammlung und tragen noch entsprechende Inventarnummern. Diese kamen im Jahr 1939 über die Privatsammlerin Emilie Ronath in den Besitz des Instituts für Völkerkunde (heute: Institut für Ethnologie). Frau Ronath hatte sie während ihrer Tätigkeit als Erzieherin in Ägypten zwischen 1881 und 1887 gesammelt. Ergänzt wird die Lehrsammlung des Seminars für Ägyptologie und Koptologie durch eine von Hermann Kees (1886-1964), Leiter des Seminars von 1924 bis 1945, eingerichtete Keramiklehrsammlung (2012 erfasst und datiert von Eva-Maria Engel).

Die Aegyptiaca der Ethnologischen Sammlung wurden in der Folge einer Ausstellung von ägyptischen Kleinkunstobjekten im Jahre 1997 als Dauerleihgaben an das Seminar für Ägyptologie und Koptologie übertragen. Sie sind in dem 73 Objekte mit Inventarnummern umfassenden „Katalog der Aegyptiaca der Völkerkundlichen Sammlung der Georg-August-Universität Göttingen“ (Göttingen 2005) von Barbara Böhm erschlossen.

Im Rahmen des Praktikumsprogramms „Wissensdinge online“ 2017 wurden hochauflösende Fotografien von sämtlichen mit Inventarnummern versehenen Objekten erstellt. Die Erschließungsdaten der im Katalog von 2005 aufgenommenen Stücke wurden in die Göttinger Sammlungsdatenbank übertragen sowie Datensätze zu weiteren Objekten angelegt.

Seminar für Ägyptologie und Koptologie


Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.